PRP Haarwurzelbehandlung

Was ist PRP bzw. Mesotherapie?

Die PRP-Therapie hat in den vergangenen Jahren durch soziale Medien und Behandlung von Prominenten, wie zum Beispiel Kim Kardashian, an Bekanntheit gewonnen. Umgangssprachlich wird hier häufig vom „Vampire Facelift“ gesprochen, da die Bilder der blutbefleckten Gesichter der Stars durch die sozialen Medien gingen.

Die Therapie mit PRP („Platelet Rich Plasma“) dient jedoch nicht ausschließlich der Glättung von Falten, sondern sie fördert auch das Haarwachstum und stoppt Haarausfall.

Wie funktioniert die Haarwurzelbehandlung mit PRP?

Das Eigenblut des menschlichen Körpers enthält Wachstumsfaktoren, die im Blutplasma zu finden sind, diese Wachstumsfaktoren werden von den Blutplättchen freigesetzt, welche physiologisch eine Anregung bzw. Aktivierung der Haarwurzelzellen bewirken. Bei der Behandlung injiziert man das PRP (Platelet Rich Plasma = (Blut)plättchenreiches Plasma) in die Haut bzw. die Haarwurzeln. Die Stimulation der Follikelzellen durch die freigesetzten Wachstumsfaktoren verlängert die Lebensdauer der bestehenden Haare und induziert Neuwachstum von Haaren.

Behandlungsablauf

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wird zunächst behutsam eine kleine Menge Blut aus einer Vene entnommen und nachfolgend speziell aufbereitet.

Das Blutplasma wird dann in die vorher festgelegten Regionen der Kopfhaut, welche von Haarausfall betroffen sind, injiziert.

Um den größtmöglichen Effekt zu erzielen, sind drei bis vier Sitzungen im Abstand von je vier bis sechs Wochen notwendig.

Fragen und Antworten

Um den größtmöglichen Effekt zu erzielen, sind ungefähr 5 Sitzungen im Abstand von je drei bis vier Wochen notwendig.

In der Regel wird diese Therapieform als schmerzarm beschrieben.

Die Ergebnisse dieser Therapie sind nachhaltig, jedoch sollte die Therapie zum Aufrechterhalten des Erfolges in einem 6-12-monatigen Intervall wiederholt werden.

Kosten

Die Einzelbehandlung startet bei € 290,-.

Bei Buchung eines Paketes von mehreren Folgebehandlungen verringern sich die Kosten der Einzelbehandlung.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Behandlungsdauer

    30 – 60 Minuten pro Behandlung.

  • Aufenthalt

    Ambulant.

  • Anästhesie

    Keine notwendig.

  • Gesellschaftsfähig

    Sofort.

  • Arbeit

    Sofort.

  • Sport

    Nach 4-5 Tagen.

  • Kontrolle

    Evtl. Folgebehandlung(en) nach (jeweils) 4 Wochen.

  • Schmerzen

    Kaum.

  • Narben

    Keine.

  • Vor der Behandlung zu beachten

    Vermeiden von Sonnenexposition. Keine schweren körperlichen Tätigkeiten. 14 Tage vor der Behandlung keine gerinnungshemmenden Medikamente wie Aspirin oder Ibuprofen einnehmen, da diese die Lebensdauer der Blutplättchen hemmen.

  • Nach der Behandlung zu beachten

    Vermeidung von Sonnenexposition für 14 Tage.

  • Kosten

    Ab € 290,-